Homepage von A-Z Impressum Seite melden Gästebuch Kontakt
 
 
 
 
Willkommen bei www.ei-gudewie.de 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

       free counters

 

 

 

 

 

 

3. Bundesliga Saison 2017/18


1. FC Magdeburg | Chemnitzer FC | FC Carl Zeiss Jena | FC Rot-Weiß Erfurt | FSV Zwickau | Hallescher FC | Hansa Rostock | Karlsruher SC | Preußen Münster | SC Fortuna Köln | SC Paderborn 07 | SG Sonnenhof Großaspach | Sportfreunde Lotte | SpVgg Unterhaching | SV Meppen | SV Wehen Wiesbaden | VfL Osnabrück | VfR Aalen | Werder Bremen II | Würzburger Kickers
 

 

 
1. FC Magdeburg
 

1x Europapokal der Pokalsieger
73/74
3x DDR-Meister
74/75, 73/74, 71/72
7x DDR-Pokal Sieger

82/83, 78/79, 77/78, 72/73, 68/69, 64/65, 63/64

 
   
  • 1. FC Magdeburg
    Voller Name:   1. FC Magdeburg e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Magdeburg, Sachsen-Anhalt
    gegründet:   22. Dezember 1965
    Vereinsfarben:   Blau-Weiß
    Saison 2016/2017:   4. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: MDCC-Arena
        Historisch: Ernst-Grube-Stadion
        Baujahr: 2006
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 25.500
        International: 25.500
        Stehplätze: 3.600 überdacht
        Sitzplätze: 21.900 überdacht
        Logen: 15
       
    Tor:   Jan Glinker, Alexander Brunst, Mario Seidel
    Abwehr:   Richard Weil, Nico Hammann, Christopher Handke, Felix Schiller, Andre Hainault, Steffen Schäfer, Leon Heynke
    Mittelfeld:   Dennis Erdmann, Charles Elie Laprevotte, Björn Rother, Marius Sowislo, Nils Butzen, Philip Türpitz, Michel Niemeyer, Andreas Ludwig, Gerrit Müller
    Sturm:   Tobias Schwede, Tarek Chahed, Florian Pick, Christian Beck, Julius Düker, Felix Lohkemper
       
    Trainerstab   Trainer: Jens Härtel
        Co-Trainer: Ronny Thielemann
        Fitnesstrainer: Dirk Keller
        Rehatrainer: Dirk Keller
    Management   Sportlicher Leiter: Mario Kallnik
    Vorstand   Präsident: Peter Fechner
        Vize-Präsident: Dr. Hagen Hoffmann
        Schatzmeister: Mario Kallnik
    Scoutingabteilung   Scout: Martin Fenin
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Stefan Wiegand
        Physiotherapeut: Jana Lehmann, Mirko Müller
    Weitere Tätigkeiten   Zeugwart: Dirk Fröhlich

 

Chemnitzer FC

1x DDR-Meister
66/67

  • Chemnitzer FC
    Voller Name:   Chemnitzer Fußballclub e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Chemnitz, Sachsen
    gegründet:   15. Januar 1966
    Vereinsfarben:   hellblau-weiß
    Saison 2016/2017:   8. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: community4you Arena
        Historisch: Planitzwiese (1934-1950), Dr.-Kurt-Fischer-Stadion (1950-1990), Stadion an der Gellertstraße (1990-2016)
        Baujahr: 1934
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 15.200
        International:  
        Stehplätze: 5.990 überdacht
        Sitzplätze: 8.960 überdacht
        Logen: 13
       
    Tor:   Kevin Kunz, Kevin Tittel
    Abwehr:   Marc Endres, Emmanuel Mbende, Maurice Trapp, Laurin von Piechowski, Janik Bachmann, Jan Koch, Marcus Mlynikowski, Fabio Leutenecker, Tom Scheffel
    Mittelfeld:   Jamil Dem, Julius Reinhardt, Okan Aydin, Tom Baumgart, Dennis Grote, Alexander Dartsch, Florian Trinks, Marvin Thiele
    Sturm:   Daniel Frahn, Florian Hansch, Myroslav Slavov, Danny Breitfelder
       
    Trainerstab   Trainer: Horst Steffen
        Co-Trainer: Sreto Ristic
        Torwarttrainer: Holger Hiemann
    Management   Geschäftsführer Sport: Stephan Beutel
        Teammanager: Torsten Bittermann
    Vorstand   Vorstands-vorsitzender: PD Dr. med. habil Mathias Hänel
    Scoutingabteilung   Chefscout: Lothar Hamann
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Dirk Harlos
        Physiotherapeut: Olaf Renn, Florian Braband
    Nachwuchs   Nachwuchs-Koordinator: Heiko Nowak

 

FC Carl Zeiss Jena
 

3x DDR-Meister
69/70, 67/68, 62/63
4x DDR-Pokal Sieger
79/80, 73/74, 71/72, 59/60

 
   
  • FC Carl Zeiss Jena
    Voller Name:   Fußballclub Carl Zeiss  Jena e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:   FC Carl Zeiss Jena Fußball Spielbetriebs GmbH
    Ort:   Jena, Thüringen
    gegründet:   13. Mai 1903 (Neugründung: 20. Januar 1966)
    Vereinsfarben:   Blau, Gelb und Weiß
    Saison 2016/2017:   1. Platz Regionalliga Nordost
        Neuzugang, Aufsteiger aus der Regionalliga 2016/17
       
    Stadion   Name: Ernst-Abbe-Sportfeld
        Historisch:  
        Baujahr: 1924
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: ja
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 12.990
        International:  
        Stehplätze: 6.450
        Sitzplätze: 6.540 4.010 überdacht
        Logen:  
       
    Tor:   Raphael Koczor, Jo Coppens, Stefan Schmidt
    Abwehr:   Justin Gerlach, Marius Grösch, Dennis Slamar, Guillaume Cros, Matthias Kühne
    Mittelfeld:   Jan Löhmannsröben, Sören Eismann, Justin Schau, Niclas Erlbeck, Maximilian Schlegel, Firat Sucsuz, Maximilian Wolfram, Tom Krahnert, Maximilian Weiß
    Sturm:   Davud Tuma, Dominik Bock, Timmy Thiele, Manfred Starke, Florian Dietz
       
    Trainerstab   Trainer: Mark Zimmermann
        Co-Trainer: Martin Ullmann
        Torwarttrainer: Bernd Lindrath
    Management   Sportdirektor: Kenny Verhoene
        Geschäftsführer: Chris Förster
        Teamkoordinator: Uwe Dern
    Vorstand   Präsident: Klaus Berka
        Schatzmeister: Thomas Förster
        Aufsichtsrats-vorsitzender: Dr. Reinhardt Töpel
    Scoutingabteilung   Chefscout: Miroslav Jovic
    Medizinische Abteilung   Physiotherapeut: Johannes Röschke
    Öffentlichkeitsarbeit   Pressesprecher: Andreas Trautmann
    Weitere Tätigkeiten   Zeugwart: Stefan Klasen

 

FC Rot-Weiß Erfurt
   

2x DDR-Meister
54/55, 53/54

 
   
  • FC Rot-Weiß Erfurt
    Voller Name:   Fußballclub Rot-Weiß Erfurt e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Erfurt, Thüringen
    gegründet:   26. Januar 1966
    Vereinsfarben:   Rot-Weiß
    Saison 2016/2017:   14. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: Steigerwaldstadion
        Historisch: Mitteldeutsche Kampfbahn (1931-1948), Georgij-Dimitroff-Stadion (1948-1991)
        Baujahr: 1931
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: ja
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 18.611
        International: 18.611
        Stehplätze: 7.509 überdacht
        Sitzplätze: 11.102 überdacht
        Logen: 15
       
    Tor:   Philipp Klewin, Maximilian Engl, Julian Knoll
    Abwehr:   Jens Möckel, Florian Neuhold, André Laurito, Jonas Struß, Marius Wegmann, Luka Odak, Christoph Menz
    Mittelfeld:   Liridon Vocaj, Merveille Biankadi, Theodor Bergmann, Amer Kadric, Tobias Kraulich, Alexander Ludwig
    Sturm:   Samir Benamar, Daniel Brückner, Bastian Kurz, Morten Rüdiger, Ahmed Waseem Razeek, Lion Lauberbach, Carsten Kammlott, Christopher Bieber, Tugay Uzan, Elias Huth, Aloy Ihenacho
       
    Trainerstab   Trainer: Stefan Krämer
        Co-Trainer: Ronny Hebestreit
        Torwarttrainer: René Twardzik
        Athletiktrainer: Christoph Rezler
    Management   Sportlicher Leiter: Torsten Traub
    Vorstand   Präsident: Rolf Rombach
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Peter Ullmann, Dr. Anne Wiese
        Physiotherapeut: Philip Dedekind, Lars Klein
    Öffentlichkeitsarbeit   Pressesprecher: Wilfried Mohren
    Weitere Tätigkeiten   Stadionsprecher: Tom Bertram
    Nachwuchs   Nachwuchs-Koordinator: Jan Schäfer
        Leiter der Nachwuchs-Abteilung: David Bergner

 

FSV Zwickau
 

1x DDR-Meister
49/50
3x DDR-Pokal Sieger
74/75, 66/67, 62/63
 
 
   
  • FSV Zwickau
    Voller Name:   Fußball-Sportverein Zwickau e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Zwickau, Sachsen
    gegründet:   1912/1990
    Vereinsfarben:   Rot-Weiß
    Saison 2016/2017:   5. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: Stadion Zwickau
        Historisch:  
        Baujahr:  
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 10.134
        International:  
        Stehplätze: 3.524 überdacht
        Sitzplätze: 6.525 überdacht
        Logen:  
       
    Tor:   Lukas Cichos, Max Sprang, Johannes Brinkies
    Abwehr:   Alexander Sorge, Ali Odabas, Nils Miatke, Morris Schröter, Anthony Barylla
    Mittelfeld:   Toni Wachsmuth, Davy Frick, René Lange, Julian Hodek, Robert Koch, Fridolin Wagner, Sinan Tekerci, Christoph Göbel, Mike Könnecke, Ronny Garbuschewski, Christian Mauersberger
    Sturm:   Aykut Öztürk, Ronny König, Fabian Eisele, Oliver Genausch
       
    Trainerstab   Trainer: Torsten Ziegner
        Co-Trainer: Danny König
        Torwarttrainer: Steffen Süßner
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Gerald Fiedler

 

Hallescher FC
   

1x DDR-Meister
51/52
2x DDR-Pokal Sieger
61/62, 55/56

 
   
  • Hallescher FC
    Voller Name:   Hallescher Fußballclub e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Halle (Saale), Sachsen-Anhalt
    gegründet:   26. Januar 1966
    Vereinsfarben:   rot-weiß
    Saison 2016/2017:   13. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: erdgas-Sportpark
        Historisch: Kurt-Wabbel-Stadion
        Baujahr: 1936
        letzter Umbau: 2011
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 15.057
        International:  
        Stehplätze: 8.850 überdacht
        Sitzplätze: 6.155 überdacht
        Logen: 8
       
    Tor:   Oliver Schnitzler, Tom Müller
    Abwehr:   Stefan Kleineheismann, Max Barnofsky, Fabian Franke, Hendrik Starostzik, Tobias Müller, Fabian Baumgärtel, Niklas Landgraf, Tobias Schilk
    Mittelfeld:   Daniel Bohl, Klaus Gjasula, Martin Ludwig, Marvin Ajani, Pascal Pannier, Royal-Dominique Fennell, Toni Lindenhahn
    Sturm:   Martin Röser, Hilal El-Helwe, Vincent-Louis Stenzel, Braydon Manu, Justin Neumann, Benjamin Pintol, Mathias Fetsch, Petar Sliskovic
       
    Trainerstab   Trainer: Rico Schmitt
        Co-Trainer: Marco Kämpfe
        Torwarttrainer: Bernd Jayme
    Management   Manager: Ralph Kühne
        Sportdirektor: Stefan Böger
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Thomas Bartels
        Physiotherapeut: Hans Gottschalt, Jens Neumann
    Öffentlichkeitsarbeit   Pressesprecher: Lars Töffling

 

Hansa Rostock
   

1x DDR-Meister
90/91
1x DDR-Pokal Sieger
90/91
1x Deutscher Zweitligameister
94/95
 
 
   
  • Hansa Rostock
    Voller Name:   Fußballclub Hansa Rostock e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
    gegründet:   28. Dezember 1965
    Vereinsfarben:   Weiß-Blau
    Saison 2016/2017:   15. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: Ostseestadion
        Historisch: DKB-Arena
        Baujahr: 1954
        letzter Umbau: 2001
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 120m x 80m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 29.000
        International: 25.000
        Stehplätze: 9.000 überdacht
        Sitzplätze: 20.000 überdacht
        Logen: 26
       
    Tor:   Luis Zwick, Kai Eisele, Eric Gründemann
    Abwehr:   Joshua Nadeau, Oliver Hüsing, Tommy Grupe, Julian Riedel, Fabian Holthaus, Lukas Scherff, Vladimir Rankovic
    Mittelfeld:   Bryan Henning, Amaury Bischoff, Stefan Wannenwetsch, Willi Evseev, Harry Föll, Jeff-Denis Fehr, Jakob Gesien
    Sturm:   Mounir Bouziane, Christopher Quiring, Mike Owusu, Marcel Ziemer, Tim Väyrynen, Soufian Benyamina, Menelik Chaka Ngu'Ewodo
       
    Trainerstab   Trainer: Pavel Dotchev
        Co-Trainer: Uwe Ehlers
        Torwarttrainer: Stefan Karow
        Athletiktrainer: Björn Bornholdt
    Management   Sportlicher Leiter: René Schneider
    Vorstand   Vorstands-vorsitzender: Robert Marien
    Scoutingabteilung   Chefscout: Uwe Cording
        Scout: Sebastian Buttkus
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Frank Bartel, Dr. Holger Strubelt
        Physiotherapeut: Frank Scheller
    Weitere Tätigkeiten   Zeugwart: Andreas Thiem

 

Karlsruher SC

1x Deutscher Meister
1908/09
2x Deutscher Pokalsieger
55/56, 54/55
3x Deutscher Zweitligameister
06/07, 83/84, 74/75
1x Deutscher Drittligameister
12/13

   
  • Karlsruher SC
    Voller Name:   Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Karlsruhe, Baden-Württemberg
    gegründet:   6. Juni 1894
    Vereinsfarben:   Blau-Weiß
    Saison 2016/2017:   18. Platz 2. Bundesliga
        Absteiger aus der 2. Bundesliga 2016/17
       
    Stadion   Name: Wildparkstadion
        Historisch:  
        Baujahr: 1922
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: ja
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 28.762
        International:  
        Stehplätze: 13.872 3.872 überdacht
        Sitzplätze: 14.890 8.940 überdacht
        Logen: 24
       
    Tor:   Dirk Orlishausen, Benjamin Uphoff, Sebastian Gessl
    Abwehr:   David Pisot, Daniel Gordon, Jonas Föhrenbach, Martin Stoll, Ylli Sallahi, Severin Buchta, Matthias Bader, Burak Camoglu
    Mittelfeld:   Andreas Hofmann, Kai Bülow, Marcel Mehlem, Marc Lorenz, Boubacar Barry, Marvin Wanitzek, Alexander Siebeck, Florent Muslija
    Sturm:   Fabian Schleusener, Anton Fink, Dominik Stroh-Engel, Oskar Zawada, Valentino Vujinovic, Malik Karaahmet, Nathaniel Amamoo, Kai Luibrand
       
    Trainerstab   Trainer: Marc-Patrick Meister
        Co-Trainer: Zlatan Bajramovic, Christian Eichner
        Torwarttrainer: Kai Rabe
        Athletiktrainer: Florian Böckler
    Management   Sportdirektor: Oliver Kreuzer
        Teammanager: Burkhard Reich
    Vorstand   Präsident: Ingo Wellenreuther
        Vize-Präsident: Günter Pilarsky, Holger Siegmund-Schultze, Georg Schattling
    Scoutingabteilung   Scout: Lothar Strehlau, Michael Piwowarski
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Marcus Schweizer
        Physiotherapeut: Jean-Marc Gobin, Steffen Wiemann, Sven Kienzle, Julia Bohn
    Öffentlichkeitsarbeit   Pressesprecher: Jörg Bock
    Weitere Tätigkeiten   Zeugwart: Hüseyin Cayoglu
        Busfahrer: Thomas Laschuk
        Stadionsprecher: Martin Wacker
    Nachwuchs   Nachwuchs-Koordinator: Edmund Becker
        Leiter der Nachwuchs-Abteilung: Dietmar Blicker

 

Preußen Münster
   

1x Deutscher Amateurmeister
93/94
 
 
   
  • Preußen Münster
    Voller Name:   Sportclub Preußen 06 e.V. Münster
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Münster, Nordrhein-Westfalen
    gegründet:   30. April 1906
    Vereinsfarben:   Schwarz-Weiß-Grün
    Saison 2016/2017:   9. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: Preußenstadion
        Historisch: Städtisches Preußenstadion an der Hammer Straße
        Baujahr: 1926
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: ja
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 15.050
        International:  
        Stehplätze: 12.050 4.500 überdacht
        Sitzplätze: 3.000 überdacht
        Logen: 7
       
    Tor:   Maximilian Schulze Niehues, Nils Körber, Luis Klante
    Abwehr:   Lion Schweers, Sebastian Mai, Ole Kittner, Simon Scherder, Fabian Menig, Jeron Al-Hazaimeh, Stéphane Tritz
    Mittelfeld:   Sandrino Braun, Danilo Wiebe, Benjamin Schwarz, Nico Rinderknecht, Michele Rizzi, Philipp Hoffmann, Lennart Stoll, Lucas Cueto
    Sturm:   Moritz Heinrich, Tobias Rühle, Adriano Grimaldi, Tobias Warschewski, Martin Kobylanski
       
    Trainerstab   Trainer: Benno Möhlmann
        Co-Trainer: Sven Kmetsch
        Torwarttrainer: Milenko Gilic
    Management   Teammanager: Harald Menzel
        Sportdirektor: Malte Metzelder
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Tim Hartwig, Horst Rieger, Conny Müller-Rensmann
        Physiotherapeut: Marius Engelke
    Öffentlichkeitsarbeit   Pressesprecher: Marc Veloh

 

SC Fortuna Köln
 
 
   
  • SC Fortuna Köln
    Voller Name:   Sportclub Fortuna Köln e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:   Fortuna Köln Spielbetriebsges. mbH
    Ort:   Köln, Nordrhein-Westfalen
    gegründet:   21. Februar 1948
    Vereinsfarben:   Rot-Weiß
    Saison 2016/2017:   16. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: Südstadion
        Historisch:  
        Baujahr: 1979
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: ja
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 14.944
        International:  
        Stehplätze: 13.026
        Sitzplätze: 1.918 überdacht
        Logen:  
       
    Tor:   Tim Boss, André Poggenborg, Zicos Resvanis, Jannik Bruhns
    Abwehr:   Boné Uaferro, Cédric Mimbala, Bernard Kyere, Cimo Röcker, Dominik Ernst
    Mittelfeld:   Markus Pazurek, Nico Brandenburger, Moritz Fritz, Maik Kegel, Christopher Theisen, Kristoffer Andersen, Lars Bender, Robin Scheu, Manuel Farrona Pulido, Michael Kessel, Ali Ceylan
    Sturm:   Hamdi Dahmani, Maurice Exslager, Daniel Keita-Ruel
       
    Trainerstab   Trainer: Uwe Koschinat
        Co-Trainer: André Filipovic
        Torwarttrainer: André Poggenborg
    Management   Manager: Frank Klemmer
        Teammanager: Gereon Schultze
    Vorstand   Präsident: Hanns-Jörg Westendorf
        Vize-Präsident: Marc Hobrack, Thomas Olschewski
    Medizinische Abteilung   Physiotherapeut: Christian Osebold
        Masseur: Marcel Schuster
    Öffentlichkeitsarbeit   Marketingleiter: Benjamin Bruns
        Fanbeauftragter: Ingolf Stollens
    Weitere Tätigkeiten   Busfahrer: Maic Zimmermann

 

SC Paderborn 07
 
 
   
  • SC Paderborn 07
    Voller Name:   SC Paderborn 07 e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Paderborn, Nordrhein-Westfalen
    gegründet:   1907 (erster Vorgängerverein) / 1985 (durch Fusion)
    Vereinsfarben:   Blau und Schwarz
    Saison 2016/2017:   18. Platz 3. Liga
        Der TSV 1860 München erhielt keine Lizenz für diese Spielzeit. Der SC Paderborn ist aufgrund seiner sportlichen Positionierung erster Nachrücker und verblieb somit in der Liga.
       
    Stadion   Name: Benteler-Arena
        Historisch: Paragon arena, Energieteam-Arena
        Baujahr: 2008
        letzter Umbau: 2009
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 110m x 70m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 15.000
        International: 15.000
        Stehplätze: 9.200 überdacht
        Sitzplätze: 5.800 überdacht
        Logen: 730
       
    Tor:   Leopold Zingerle, Michael Ratajczak, Till Brinkmann
    Abwehr:   Christian Strohdiek, Lukas Boeder, Leon Fesser, Thomas Bertels, Felix Herzenbruch, Ben Zolinski, Pascal Itter
    Mittelfeld:   Semir Saric, Robin Krauße, Sebastian Schonlau, Sebastian Wimmer, Fatih Ufuk, Ron Schallenberg, Marc Kruska, Aykut Soyak, Marcus Piossek, Massih Wassey, Dardan Karimani
    Sturm:   Sven Michel, Darryl Geurts, Marc Vucinovic, Christopher Antwi-Adjej, Koen van der Biezen, Dennis Srbeny, Timo Mauer, Tim Mannek
       
    Trainerstab   Trainer: Steffen Baumgart
        Co-Trainer: Daniel Scherning
        Torwarttrainer: Nico Burchert
        Athletiktrainer: Robert Wezorke
    Management   Geschäftsführer Sport: Markus Krösche
    Vorstand   Präsident: Martin Hornberger, Wilfried Finke
        Aufsichtsrats-vorsitzender: Elmar Volkmann
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Hans Walter Hemmen, Dr. Mathias Porsch, Dr. Thomas Teßarek
        Physiotherapeut: Andre Fabri, Henrik Lange, Ekkehard Schurig, Jörg Liebeck
    Öffentlichkeitsarbeit   Pressesprecher: Matthias Hack
        Marketingleiter: Marcus Rüther
    Weitere Tätigkeiten   Zeugwart: Michael Heppner

 

SG Sonnenhof Großaspach
 

 
 
   
  • SG Sonnenhof Großaspach
    Voller Name:   Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Aspach, Baden-Württemberg
    gegründet:   25. August 1994 (Fusion)
    1982
    (als FC Sonnenhof Kleinaspach)
    1976
    (als Stammtischmannschaft)
    1920
    (als SpVgg Großaspach)
    Vereinsfarben:   rot-schwarz
    Saison 2016/2017:   10. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: mechatronik Arena
        Historisch: Sportpark Fautenhau
        Baujahr: 2011
        letzter Umbau: 2011
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 7.768
        International: 7.768
        Stehplätze:  
        Sitzplätze: 7.768 überdacht
        Logen:  
       
    Tor:   Kevin Broll, Maximilian Reule, David Yelldell
    Abwehr:   Özgür Özdemir, Julian Leist, Kai Gehring, Lukas Hoffmann, Matthias Stüber, Michael Vitzthum, Sebastian Schiek, Felice Vecchione
    Mittelfeld:   Daniel Hägele, Dominik Pelivan, Jannes Hoffmann, Sebastian Bösel, Nico Gutjahr, Pascal Sohm, Timo Röttger, Yannick Thermann, Shqiprim Binakaj, Przemyslaw Placheta
    Sturm:   Makana Baku, Saliou Sané, Joseph-Claude Gyau, Mario Rodríguez, Alexander Aschauer
       
    Trainerstab   Trainer: Sascha Hildmann
        Co-Trainer: Martin Cimander
        Torwarttrainer: Michael Gurski
        Athletiktrainer: Axel Mäder
    Management   Sportdirektor: Ioannis Koukoutrigas
        Geschäftsführer: Thomas Deters
    Vorstand   Präsident: Werner Benignus
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Karsten Reichmann, Dr. Heiko Kachel, Dr. Andreas Schlüter
        Physiotherapeut: Sissi Stättmayer

 

Sportfreunde Lotte
 
 
   
  • Sportfreunde Lotte
    Voller Name:   Verein für Laufspiele Sportfreunde Lotte e.V. von 1929
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Lotte, Nordrhein-Westfalen
    gegründet:   1929
    Vereinsfarben:   blau-weiß
    Saison 2016/2017:   12. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: FRIMO Stadion
        Historisch: Stadion am Lotter Kreuz, PGW Arena, SolarTechnics-Arena, Sportpark am Lotter Kreuz
        Baujahr: 1989
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: nein
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 10.059
        International:  
        Stehplätze: 5.104 überdacht
        Sitzplätze: 2.370 überdacht
        Logen: 2
       
    Tor:   Benedikt Fernandez, Yannick Zummack, David Buchholz
    Abwehr:   Jonas Acquistapace, Matthias Rahn, Maximilian Rossmann, Tobias Haitz, Nico Neidhart, Michael Hohnstedt, Alexander Langlitz
    Mittelfeld:   Tim Wendel, Moritz Heyer, Marcel Kaffenberger, Tim Gorschlüter, André Dej, Kevin Pires-Rodrigues, Dennis Brock, Joshua Putze, Marco Hober
    Sturm:   Jaroslaw Lindner, Maximilian Oesterhelweg, Kevin Freiberger, Bernd Rosinger, Hamadi Al Ghaddioui, Luka Tankulic
       
    Trainerstab   Trainer: Oscar Corrochano
        Co-Trainer: Joseph Laumann
        Torwarttrainer: Bastian Görrissen
        Athletiktrainer: Chris Löffler
    Management   Manager: Manfred Wilke
    Medizinische Abteilung   Physiotherapeut: Melanie Hubert (Mulder)
    Öffentlichkeitsarbeit   Pressesprecher: Alfons Manikowski

 

SpVgg Unterhaching
 
   
 
   
  • SpVgg Unterhaching
    Voller Name:   Spielvereinigung Unterhaching e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Unterhaching, Oberbayern
    gegründet:   1. Januar 1925
    Vereinsfarben:   Rot und Blau
    Saison 2016/2017:   1. Platz Regionalliga Bayern
        Neuzugang, Aufsteiger aus der Regionalliga 2016/17
       
    Stadion   Name: Alpenbauer Sportpark Unterhaching
        Historisch: Stadion am Sportpark, Generali Sportpark Unterhaching, Sportpark Unterhaching
        Baujahr: 1992
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 15.053
        International:  
        Stehplätze: 8.179
        Sitzplätze: 6.874 6.111 überdacht
        Logen:  
       
    Tor:   Stefan Marinovic, Korbinian Müller, Nico Mantl
    Abwehr:   Josef Welzmüller, Alexander Winkler, Christoph Greger, Thomas Hagn, Max Dombrowka, Marco Rosenzweig, Maximilian Bauer, Florian Wiedl
    Mittelfeld:   Mark Zettl, Dominik Stahl, Ulrich Taffertshofer, Tim Schels, Maximilian Nicu, Orestis Kiomourtzoglou, Anes Osmanoski, Jim-Patrick Müller, Luca Marseiler, Leopold Krueger, Alexander Piller, Thomas Steinherr, Sascha Bigalke
    Sturm:   Alexander Kaltner, Christoph Ehlich, Stephan Hain, Vitalij Lux, Stefan Schimmer
       
    Trainerstab   Trainer: Claus Schromm
        Co-Trainer: Steffen Galm
        Torwarttrainer: Sebastian Wolf
        Athletiktrainer: Georg Wallner
    Vorstand   Präsident: Manfred Schwabl
        Vize-Präsident: Peter Wagstyl
    Öffentlichkeitsarbeit   Marketing / Management: Manfred Sommer
        Pressesprecher: Dennis Hartmann
    Weitere Tätigkeiten   Zeugwart: Stefan Schwabl
    Nachwuchs   Nachwuchs-Koordinator: Florian Rensch

 

SV Meppen
 
   
 
   
  • SV Meppen
    Voller Name:   Sportverein Meppen 1912 e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Meppen, Niedersachsen
    gegründet:   29. November 1912
    Vereinsfarben:   Blau-Weiß
    Saison 2016/2017:   1. Platz Regionalliga Nord
        Neuzugang, Aufsteiger aus der Regionalliga 2016/17
       
    Stadion   Name: Hänsch-Arena
        Historisch: Stadion Meppen (1924-1927), Hindenburgstadion (1927-1992), Emslandstadion (1992-2005), Vivaris Arena Emsland (2005-2011), MEP-Arena (2011-2013)
        Baujahr: 1924
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: nein
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 13.815
        International:  
        Stehplätze: 9.215 3.000 überdacht
        Sitzplätze: 4.600 überdacht
        Logen:  
       
    Tor:   Erik Domaschke, Jeroen Gies
    Abwehr:   Steffen Puttkammer, Marcel Gebers, Jovan Vidovic, Dennis Geiger, Yannik Nuxoll, Giorgio Beltau, Fabian Cordes, David Vrzogic, Janik Jesgarzewski, Fabian Senninger, Julian Püschel
    Mittelfeld:   Thilo Leugers, Menno Heerkes, Patrick Posipal, Jens Robben, Conor Gnerlich, Markus Ballmert, Martin Wagner, Thorben Deters
    Sturm:   Luca Sellere, Sven Goldschmidt, Devann Yao, Nico Granatowski, Marius Kleinsorge, Max Kremer, Haris Hyseni, Benjamin Girth, Francky Sembolo, Leon Demaj
       
    Trainerstab   Trainer: Christian Neidhart
        Co-Trainer: Mario Neumann
        Torwarttrainer: Mario Neumann
    Management   Sportlicher Leiter: Christian Neidhart
        Geschäftsführer: Ronald Maul
    Medizinische Abteilung   Physiotherapeut: Daniel Vehring, Ina Stilber
    Öffentlichkeitsarbeit   Medien-Beauftragter: Hardy Kloßek
    Nachwuchs   Leiter der Nachwuchs-Abteilung: Alfons Weusthof

 

SV Wehen Wiesbaden
   
 
   
  • SV Wehen Wiesbaden
    Voller Name:   SV Wehen 1926 – Taunusstein e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:   SV Wehen 1926 Wiesbaden GmbH
    Ort:   Wiesbaden, Hessen
    gegründet:   1. Januar 1926
    18. Juli 2008
    Vereinsfarben:   Schwarz-Rot
    Saison 2016/2017:   7. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: Brita-Arena
        Historisch:  
        Baujahr: 2007
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 12.566
        International:  
        Stehplätze: 5.800 überdacht
        Sitzplätze: 6.766 überdacht
        Logen: 14
       
    Tor:   Markus Kolke, Lukas Watkowiak, Jan Albrecht
    Abwehr:   Sascha Mockenhaupt, Niklas Dams, Steven Ruprecht,Sören Reddemann, Michael Akoto, Dominik Nothnagel, Alf Mintzel, Moritz Kuhn, Sebastian Mrowca, Vladimir Kovac
    Mittelfeld:   Jeremias Lorch, Kevin Pezzoni, Evans Nyarko, Patrick Funk, Robert Andrich, Nils-Ole Book, Paul Lutterbüse, Stephan Andrist, Philipp Müller, Jules Schwadorf, David Blacha
    Sturm:   Manuel Schäffler, Patrick Breitkreuz, Stephané Mvibudulu, Agyemang Diawusie
       
    Trainerstab   Trainer: Rüdiger Rehm
        Co-Trainer: Mike Krannich
        Torwarttrainer: Steffen Vogler
    Management   Manager: Dr. Thomas Pröckl
        Sportdirektor: Christian Hock
        Teammanager: Nils Döring
    Vorstand   Präsident: Markus Hankammer
        Vize-Präsident: Jürgen Fladung, Dr. Thomas Pröckl
    Scoutingabteilung   Chefscout: Gerhard Noll
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Eckart Listmann, Dr. Hanns-Dietrich Rahn, Dr. Achim Bitschnau, Dr. Philippe Heinrich, Dr. Michael Leistner
    Öffentlichkeitsarbeit   Pressesprecher: Daniel Mucha
    Weitere Tätigkeiten   Zeugwart: Torsten Conradi
    Nachwuchs   Leiter der Nachwuchs-Abteilung: Christian Wimmer

 

VfL Osnabrück

1x Deutscher Drittligameister
09/10
1x Deutscher Amateurmeister
94/95

  • VfL Osnabrück
    Voller Name:   Verein für Leibensübungen von 1899 e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:   VfL Osnabrück GmbH und Co. KGaA
    Ort:   Osnabrück, Niedersachsen
    gegründet:   17. April 1899
    Vereinsfarben:   Lila-Weiß
    Saison 2016/2017:   6. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: Bremer Brücke
        Historisch: Stadion an der Bremer Brücke, Piepenbrockstadion an der Bremer Brücke (bis 2004)
        Baujahr: 1938
        letzter Umbau: 2011
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 16.667
        International:  
        Stehplätze: 10.475 überdacht
        Sitzplätze: 6.192 5.155 überdacht
        Logen: 12
       
    Tor:   Marius Gersbeck, Tim Paterok, Leon Tigges
    Abwehr:   Marcel Appiah, Furkan Zorba, Marcel Ruschmeier, Alexander Dercho (Krük), Konstantin Engel, Nazim Sangaré, Kim Falkenberg
    Mittelfeld:   Christian Groß, Bastian Schulz, Kamer Krasniqi, Tim Danneberg, Christian Bickel, Ahmet Arslan, Sebastian Klaas
    Sturm:   Jules Reimerink, Bashkim Renneke, Marc Heider, Steffen Tigges, Kwasi Okyere Wriedt, Halil Savran, Robert Kristo
       
    Trainerstab   Trainer: Joe Enochs
        Co-Trainer: Rolf Meyer, Alexander Ukrow, Wolfgang Schütte
        Athletiktrainer: Henrik Frach
    Management   Geschäftsführer: Jürgen Wehlend
    Vorstand   Vize-Präsident: Uwe Brunn
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Thomas Herzig, Dr. Werner Wilm, Dr. Peter Ettinger, Dr. Clemens Kruse
        Physiotherapeut: Günter Schröder
    Öffentlichkeitsarbeit   Marketingleiter: Sebastian Rüther
    Weitere Tätigkeiten   Zeugwart: Mario Richter
    Nachwuchs   Leiter der Nachwuchs-Abteilung: Alexander Ukrow

 

VfR Aalen
 
 
   
  • VfR Aalen
    Voller Name:   Verein für Rasenspiele Aalen 1921 e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:    
    Ort:   Aalen, Baden-Württemberg
    gegründet:   8. März 1921
    Vereinsfarben:   Schwarz-Weiß
    Saison 2016/2017:   11. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: Scholz Arena
        Historisch: Aalener Waldstadion
        Baujahr: 1949
        letzter Umbau: 2012
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 14.500
        International:  
        Stehplätze: 9.815 3.335 überdacht
        Sitzplätze: 4.685 überdacht
        Logen:  
       
    Tor:   Daniel Bernhardt, Raif Husic, Matthias Layer
    Abwehr:   Thomas Geyer, Robert Müller, Torben Rehfeldt, Antonios Papadopoulos, Patrick Schorr, Thorsten Schulz, Sascha Traut
    Mittelfeld:   Maximilian Welzmüller, Daniel Stanese, Rico Preißinger, Noah Feil, Sebastian Vasiliadis, Mattia Trianni
    Sturm:   Matthias Morys, Marcel Bär, Gerrit Wegkamp, Cagatay Kader, Luca Schnellbacher
       
    Trainerstab   Trainer: Peter Vollmann
        Co-Trainer: Jan Kilian
        Torwarttrainer: Timo Reus
    Management   Geschäftsführer: Markus Thiele, Holger Hadek
    Vorstand   Präsident: Berndt-Ulrich Scholz
        Vize-Präsident: Rudi Feil, Walter Höffner, Hermann Olschewski, Roland Vogt
    Scoutingabteilung   Chefscout: Joachim Haberle
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Udo Tiefenbacher, Andreas Heintzen
        Physiotherapeut: Frank Metz
        Masseur: Achim Hägele
    Öffentlichkeitsarbeit   Fanbeauftragter: Tobias Stürmer, Patrick Häberle
        Medien-Beauftragter: Sebastian Gehring
    Weitere Tätigkeiten   Zeugwart: Bastian Noth, Günther Hammer
        Busfahrer: Bastian Noth

 

Werder Bremen II
 

3x Deutscher Amateurmeister
90/91, 84/85, 65/66

 
  • Werder Bremen II
    Voller Name:   Sport-Verein  Werder von 1899 e.V.
    Spielbetrieb Profifußball:   SV Werder Bremen GmbH & Co. KGaA
    Ort:   Bremen
    gegründet:   4. Februar 1899 (als Fußballverein Werder von 1899)
    Vereinsfarben:   Grün-Weiß
    Saison 2016/2017:   17. Platz 3. Liga
         
       
    Stadion   Name: Weserstadion Platz 11
        Historisch:  
        Baujahr:  
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: nein
        Laufbahn: ja
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 5.500
        International:  
        Stehplätze: 4.500
        Sitzplätze: 1.000 überdacht
        Logen:  
       
    Tor:   Michael Zetterer, Eric Oelschlägel, Dario Thürkauf, Tobias Duffner
    Abwehr:   Jesper Verlaat, Dominic Volkmer, Marco Kaffenberger, Maurice Hehne, Lars Bünning, Philipp Eggersglüß, Mattis Daube
    Mittelfeld:   Thore Jacobsen, Marc Pfitzner, Sambou Yatabaré, Ole Käuper, Dennis Rosin, Idrissa Touré, Niklas Schmidt, Leon Jensen, Leander Wasmus
    Sturm:   Melvin Krol, Ousman Manneh, Johannes Eggestein, Rafael Kazior, Isaiah Young, Jonah Osabutey
       
    Trainerstab   Trainer: Florian Kohfeldt
        Co-Trainer: Thomas Horsch, Mirko Votava
        Torwarttrainer: Manuel Klon
        Athletiktrainer: Leif Frach
    Management   Sportlicher Leiter: Thomas Wolter, Tim Barten, Björn Schierenbeck
        Teammanager: Tim Barten
        Teamkoordinator: Dr. Lars Figura
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Daniel Hellermann
        Physiotherapeut: Jan-Claas Bente
    Weitere Tätigkeiten   Zeugwart: Benno Urbainski

 

Würzburger Kickers
 
 

 
 
   
  • Würzburger Kickers
    Voller Name:   Fußball-Club Würzburger Kickers e.V. 1907
    Spielbetrieb Profifußball:   FC Würzburger Kickers AG
    Ort:   Würzburg, Unterfranken, Bayern
    gegründet:   17. November 1907
    Vereinsfarben:   Weiß-Rot
    Saison 2016/2017:   17. Platz 2. Bundesliga
        Absteiger aus der 2. Bundesliga 2016/17
       
    Stadion   Name: Flyeralarm Arena
        Historisch: Stadion am Dallenberg, Dallenbergstadion
        Baujahr: 1967
        letzter Umbau:  
        Rasenheizung: ja
        Laufbahn: nein
        Untergrund: Naturrasen
        Spielfeldgröße: 105m x 68m
    Kapazität   Gesamt-Kapazität: 13.138
        International:  
        Stehplätze: 9.714 2.500 überdacht
        Sitzplätze: 3.424 2.750 überdacht
        Logen:  
       
    Tor:   Wolfgang Hesl, Patrick Drewes
    Abwehr:   Sebastian Neumann, Anthony Syhre, Jannis Nikolaou, Hendrik Hansen, Franko Uzelac, Sebastian Schuppan, Kai Wagner, Maximilian Ahlschwede, Marvin Kleihs
    Mittelfeld:   Emanuel Taffertshofer, Florian Kohls, Björn Jopek, Ioannis Karsanidis, Patrick Göbel, Simon Skarlatidis, Dennis Mast, Felix Müller
    Sturm:   Dominic Baumann, Elia Soriano, Marco Königs, Enis Bytyqi
       
    Trainerstab   Trainer: Stephan Schmidt
        Co-Trainer: Lamine Cissé, Peter Endres, Michael Schiele
        Torwarttrainer: Frank Gollwitzer, Martin Pieckenhagen
    Management   Teammanager: Norbert Mahler
    Scoutingabteilung   Chefscout: Predrag Uzelac
    Medizinische Abteilung   Vereinsarzt: Dr. Dirk Böhm, Dr. Martin Jansen, Dr. Josef Zimmermann
        Physiotherapeut: Martin Walther
    Nachwuchs   Leiter der Nachwuchs-Abteilung: Jochen Seuling
   

 

 

 

 

 

Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am: back top